Der AC Florenz hat den sechsten Saisonsieg für Lazio Rom mit dem deutschen Nationalspieler Thomas Hitzlsperger in letzter Sekunde verhindert.

In der Schlussminute traf der Brasilianer Keirrison für den Champions-League-Gegner von Bayern München zum Endstand von 1:1. Die Römer, bei denen der Ex-Stuttgarter Hitzlsperger in der 59. Minute für Stefano Mauri eingewechselt wurde, waren durch Sebastiano Siviglia (7.) in Führung gegangen. Florenz verharrt weiter auf Rang zehn, Lazio verpasste es, sich am 26. Spieltag etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Im zweiten Spiel des Tages gewann Calcio Catania souverän mit 4:0 gegen den AS Bari.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel