Trotz eines Tores von Luca Toni hat der AS Rom in der Serie A den Ausrutscher von Tabellenführer Inter Mailand nicht ausnutzen können.

Der von Bayern München ausgeliehene Stürmer erzielte mit seinem dritten Saisontor das zwischenzeitliche 2:1 beim 3:3 (2:3) der Roma beim Abstiegskandidaten AS Livorno.

Dagegen konnte Inters Lokalrivale und hartnäckigster Verfolger AC Mailand die Niederlage des Tabellenführers nutzen. Fünf Tage nach dem Aus in der Champions League gegen Manchester United sorgte der kurz zuvor eingewechselte Clarence Seedorf (90.) im Spiel gegen Chievo Verona kurz vor dem Abpfiff für den Siegtreffer zum 1:0 (0:0) für die "Rossoneri", die bis auf einen Zähler an Inter heranrückten.

Offenbar hat sich Englands Mittelfeldstar David Beckham in der Schlussphase verletzt und verließ das Spielfeld im Giuseppe-Meazza-Stadion. Über die Schwere der Verletzung bei "Becks", der im Milan-Trikot immer noch um das Ticket für die WM-Endrunde in Südafrika kämpft, war zunächst nichts bekannt.

Auch der deutsche Nationalspieler Thomas Hitzlsperger musste mit Lazio Rom einen Rückschlag hinnehmen. Vor eigenem Publikum unterlag Lazio dem AS Bari 0:2 (0:0) und liegt nur noch zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz entfernt. Hitzlsperger wurde in der 37. Minute eingewechselt.

Juventus Turin musste sich gegen AC Siena trotz zwischenzeitlicher 3:1-Führung ebenfalls mit einem 3:3 (3:1) zufrieden geben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel