Der englische Fußball-Star David Beckham ist erfolgreich an der Achillessehne operiert worden.

Der Eingriff wurde am Montag im finnischen Turu vorgenommen. Beckham wird voraussichtlich ein halbes Jahr pausieren müssen. Damit kann der Mittelfeldstar auch nicht an der WM-Endrunde in Südafrika teilnehmen.

Beckham hatte die Verletzung im Ligaspiel des AC Mailand gegen Chievo Calcio (1:0) am Sonntag kurz vor dem Schlusspfiff erlitten.

Für sechs bis acht Wochen muss "Becks" nun einen Gips tragen, danach kann der 34-Jährige mit intensiver Physiotherapie beginnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel