Der italienische Meister Inter Mailand ist in der Serie A an die Tabellenspitze zurückgekehrt.

Zum Auftakt des 34. Spieltages gewann der Titelverteidiger in San Siro mit 2:0 (0:0) gegen Rekordmeister Juventus Turin und zog zumindest für zwei Tage am AS Rom vorbei. Inter liegt vier Spieltage vor dem Saisonende mit 70 Zählern zwei Punkte vor der Roma (68), die den Spieltag am Sonntagabend mit dem Stadtderby bei Lazio beendet.

Krisenklub Juventus bleibt mit 51 Punkten Tabellensechster, kann aber am Sonntag vom SSC Neapel (49) überholt werden und aus den internationalen Plätzen rutschen.

Für die Treffer der "Nerazzurri" sorgten Abwehrspieler Maicon (75.) und Stürmer Samuel Eto'o (90.). Juventus verlor Mittelfeldspieler Mohamed Sissoko schon vor der Pause durch eine Gelb-Rote Karte (37.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel