Der AC Mailand hat seine Bemühungen um eine Verpflichtung von Abwehrspieler Dennis Aogo vom Hamburger SV intensiviert. "Milan hat Interesse, zum Stand der Gespräche kann ich aber derzeit nichts sagen", erklärte Aogos Berater Gordon Stipic.

Die italienische Zeitung "Tuttosport" hatte berichtet, dass Stipic' Verhandlungen in Mailand bereits weit fortgeschritten seien. Demnach soll der HSV angeblich sechs Millionen Euro Ablöse für den 23-Jährigen verlangen.

U21-Europameister Aogo hat bei den Hamburgern noch einen Vertrag bis 2012. Er war im Sommer 2008 für eine Ablöse von 1,3 Millionen Euro vom SC Freiburg zum HSV gewechselt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel