Der krisengeschüttelte italienische Rekordmeister Juventus Turin plant einen Neuanfang.

Laut eines Berichts der Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" hat Juve einen Nachfolger für seinen erfolglosen Trainer Alberto Zaccheroni auserkoren. Luigi Del Neri, Trainer des derzeit viertplatzierten Ligarivalen Sampdoria Genua, soll demnach bereits am kommenden Mittwoch offiziell vorgestellt werden.

Der 59-Jährige, der unter anderem Atalanta Bergamo, den AS Rom und den FC Porto trainierte, liegt angeblich ein unterschriftsreifer Zweijahresvertrag mit 1,5 Millionen Euro Jahresgehalt vor. Rafael Benitez vom FC Liverpool hatte der `alten Dame" eine Absage erteilt.

Del Neri würde ein Scherbenhaufen erwarten. Juve war in der Europa League am Finalisten FC Fulham gescheitert und belegt in der Serie A derzeit nur den siebten Platz. Allerdings hat Klubpräsident Andrea Agnelli signalisiert, rund 80 Millionen Euro für Neuzugänge bereitzustellen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel