Champions-League-Sieger Inter Mailand wird erwartungsgemäß den Spanier Rafael Benitez als neuen Trainer und Nachfolger von Erfolgscoach Jose Mourinho präsentieren. Dies erklärte Inter-Präsident Massimo Moratti.

Der Portugiese Mourinho, der Inter in dieser Saison zum Triple geführt hatte, war zum spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid gewechselt.

Vor Wochenfrist hatte sich Benitez vom FC Liverpool getrennt, wo er vier Jahre gearbeitet hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel