Drei Tore, aber wieder kein "Dreier" für Juventus Turin: Der italienische Fußball-Rekordmeister musste sich am zweiten Spieltag der Serie A mit einem 3:3 (1:1) gegen Sampdoria Genua begnügen. Nach dem 0:1 zum Saisonauftakt beim AS Bari ist der Fehlstart damit perfekt.

Claudio Marchisio (43.) und Simone Pepe (50.) drehten zunächst die Partie nach der Gäste-Führung durch Nicola Pozzi (36.), doch Genua kam durch Antonio Cassano (64.) ebenso wieder zurück wie nach dem 3:2 für Juventus durch Fabio Quagliarella (67.). Mit seinem zweiten Treffer bescherte Pozzi (73.) Sampdoria einen Zähler.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel