Die Brasilianer Alexandre Pato und Robinho haben den AC Mailand zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze der italienischen Serie A geschossen. Pato erzielte beim 3:1 (2:0) gegen Chievo Verona am 7. Spieltag seinen zweiten Doppelpack der Saison (18./30.), Robinho machte in der 90. Minute den Sack zu.

Mit 14 Punkten zog Milan in der Tabelle an Lazio Rom (13), Titelverteidiger Inter Mailand und dem SSC Neapel (beide 11) vorbei, die alle am Sonntag nachlegen können. Zlatan Ibrahimovic hatte die Begegnung mit einem Eigentor in der 70. Minute noch einmal spannend gemacht.

Im Abendspiel besiegte der AS Rom den CFC Genua durch Tore von Borriello (34.) und Brighi (53.) mit 2:1 und rückte mit acht Zählern auf den 13. Rang vor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel