Italiens Meister Inter Mailand bleibt Spitzenreiter Lazio Rom in der Serie A auf den Fersen.

Zum Auftakt des neunten Spieltages siegten die "Nerazzurri" mit 1:0 (1:0) beim FC Genua 1893 mit den ehemaligen Bundesliga-Profis Luca Toni und Rafinha.

Dank des Dreiers zog Inter mit nun 18 Punkten vorübergehend am Stadtrivalen AC Mailand (17) vorbei und verkürzte den Abstand auf die Römer auf einen Punkt.

Lazio spielt am Sonntag bei US Palermo, Milan empfängt bereits am Samstag Rekordmeister Juventus Turin.

Der eingewechselte Sulley Muntari brachte die Gäste in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit in Führung (45.). Der Ghanaer profitierte bei seinem Schuss aus rund 25 Metern von einem Patzer des portugiesischen Nationaltorwarts Eduardo.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel