Titelverteidiger und Champions-League-Sieger Inter Mailand hat am Samstagabend in der italienischen Meisterschaft überraschend Punkte eingebüßt.

Zum Auftakt des zehnten Spieltags der Serie A kam der 18-malige Meister im Heimspiel im Giuseppe-Meazza-Stadion nicht über ein 1:1 (0:1) gegen Brescia Calcio hinaus.

Andrea Caracciolo hatte die Gäste bereits in der 15. Minute in Führung gebracht. Torjäger Samuel Eto'o erzielte per Elfmeter den Ausgleich (73.).

Dem FC Bologna ist dagegen im Tabellenkeller der Liga ein Befreiungsschlag gelungen. Der siebenmalige Meister siegte mit 2:0 (0:0) gegen US Lecce.

Ein Doppelschlag durch den ehemaligen Nationalspieler Marco Di Vaio (84.) und Henry Gimenez (85.) brachte erst spät die Entscheidung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel