Ausgerechnet der große Lokalrivale hat die Himmelsstürmer von Lazio Rom am 10. Spieltag der italienischen Serie A auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Im römischen Derby im Stadio Olimpico erzielten Marco Boriello (52.) und Mirko Vucinic (87.) jeweils per Elfmeter die entscheidenden Treffer beim 2:0 (0:0)-Sieg für AS Rom.

Lazio kassierte nach zuletzt fünf Siegen in Folge die zweite Saisonniederlage, bleibt mit 22 Punkten aber an der Tabellenspitze. Die Roma stellte durch den Prestigesieg den Anschluss an die Europapokalplätze her.

Neuer Tabellenzweiter ist der AC Mailand. Der Ex-Meister kam beim Schlusslicht AS Bari zu einem ungefährdeten 3:2 (2:0) und verdrängte Lokalrivale Inter auf den dritten Platz. Der Titelverteidiger war bereits am Samstag nicht über ein 1:1 (0:1) gegen Brescia Calcio hinausgekommen.

Rekordchampion Juventus Turin bestätigte die gute Leistung aus der Vorwoche (2:1 beim AC Mailand) und verteidigte durch ein 3:1 (2:1) gegen Aufsteiger AC Cesena den vierten Platz vor dem SSC Neapel erfolgreich.

Der Ex-Klub von Argentiniens Fußball-Legende Diego Maradona hat nach dem 2:0 (1:0) beim FC Parma wie Juve 18 Zähler auf dem Konto, allerdings vier Treffer weniger erzielt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel