Der italienische Erstligist Brescia Calcio hat Trainer Beppe Iachini entlassen. Dies teilte Sportdirektor Gianluca Nani am Ende einer Krisensitzung mit.

Der Klub zog damit die Konsequenzen aus der anhaltenden Talfahrt. Nach der jüngsten 0:3-Niederlage gegen Tabellenführer AC Mailand liegt Brescia mit 12 Punkten nur auf dem 17. Platz.

Ein Nachfolger steht bereits fest. Mario Beretta soll den Abstieg des Tabellen-17. verhindern, der seit knapp drei Monaten ohne Sieg ist.

"Ich habe mich für Beretta entschieden, weil er weiß, wie man die Klasse hält", erklärte Brescia-Präsident Gino Corioni.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel