Der 17-malige Meister AC Mailand will den verletzten Torjäger Filippo Inzaghi mit einem neuen Vertrag ausstatten.

Voraussetzung für den neuen Kontrakt sei allerdings die vollständige Genesung des 37-Jährigen, erklärte Milan-Geschäftsführer Adriano Galliani.

Publikumsliebling Inzaghi, dessen Vertrag beim Tabellenführer der Serie A im Juni 2011 ausläuft, wird nach einem Kreuzbandriss sowie einem Meniskusschaden im linken Knie voraussichtlich bis Ende der laufenden Spielzeit fehlen.

"Pippo wird in der kommenden Saison beim AC Mailand spielen. Ohne seine Tore stünden wir nicht im Achtelfinale der Champions League", erklärte Galliani. "Ich bin mir sicher, dass er das Comeback schaffen wird.

Inzaghi hatte kurz vor seiner schweren Verletzung beim 2:2 im Gruppenspiel der Königsklasse gegen Real Madrid (2:2) beide Tore geschossen und war mit insgesamt 70 Toren in der "ewigen" Torschützenliste der Europapokal-Wettbewerbe mit dem Schalker Raul gleichgezogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel