Vize-Meister AS Rom hat in der italienischen Serie A Spitzenreiter AC Mailand überrascht.

Die Roma kam durch einen Treffer von Marco Boriello zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg bei den "Rossoneri", deren Vorsprung auf Rekordchampion Juventus Turin am Sonntag auf drei Punkte schrumpfen könnte.

Der Deutsch-Ghanaer Kevin-Prince Boateng spielte bei den Hausherren von Beginn an und wurde kurz vor Schluss gegen Ronaldinho ausgewechselt.

Milan blieb durch die Niederlage bei 36 Zählern, die Turiner könnten durch einen Erfolg bei Chievo Verona auf 33 Punkte kommen.

Die Roma verbesserte sich durch den Auswärtserfolg mit 29 Zählern aus jetzt 17 Spielen auf den fünften Rang.

Titelverteidiger Inter Mailand, der nach dem Erfolg in der Champions League am Samstag in Abu Dhabi auch die Klub-WM gewann, hat bei zwei Spielen weniger als Milan und Rom als Siebter erst 23 Punkte auf dem Konto.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel