Italiens Liga-Chef Antonio Matarrese hat von den Trainern und Offiziellen mehr Respekt gegenüber den Medien gefordert.

In einem Brief an die Klubs aus Serie A und Serie B forderte er ein korrektes Verhalten gegenüber den Journalisten und vor allem den TV-Sendern.

Matarrese kritisierte damit indirekt Inter Mailands Coach Jose Mourinho, der am Wochenende zum wiederholten Mal einen TV-Reporter attackiert und ein Live-Interview abgebrochen hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel