Der frühere Bundesliga-Stürmer Luca Toni wechselt vom FC Genua zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin. Der italienische Weltmeister von 2006 erhält bei Juve einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012.

Toni, der einst für Bayern München spielte, soll Juve keine Ablösesumme gekostet haben. Der 33-Jährige war von den Bayern im Januar 2010 sechs Monate lang an den AS Rom ausgeliehen worden, doch der italienische Vizemeister hatte den Vertrag nicht

erlängert. Daraufhin wechselte Toni im Juni 2010 nach Genua.

Nach der Verletzung von Turins Nationalstürmer Fabio Quagliarella, der mit einem Kreuzbandriss für den Rest der Saison ausfällt, soll Toni nun die Sturmsorgen beheben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel