Der Serie A gehen die drastischen Maßnahmen der italienischen Regierung zur Bekämpfung der Gewalt in und um Stadien trotz zum Teil tödlich verlaufener Krawalle zu weit.

Liga-Boss Antonio Matarrese forderte in einem Brief an das Kabinett die Aufhebung des kompletten Mitreise-Verbotes für Fans verschiedener Klubs zu Auswärtsspielen oder der Möglichkeit von Stadionverboten für Anhänger von Gäste-Mannschaften.

"Der Fußball muss zur Normalität zurückfinden. Schluss mit den Einschränkungen", schrieb Matarrese.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel