Rekordmeister Juventus Turin hat zumindest vorübergehend den zweiten Platz in der Serie A erobert.

In der Auftaktpartie des 12. Spieltags siegte Juve mit 4:1 gegen den Tabellensiebten FC Genua.

Zdenek Grygera (6.), Amauri (26.) und Vincenzo Iaquinta (85.) trafen für Turin, hinzu kam ein Eigentor des Griechen Sokratis Papastathopoulos in der Nachspielzeit. Für Genua war nur Liga-Toptorjäger Diego Milito mit seinem neuen Saisontreffer (89.) erfolgreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel