Der von einer Verletzungs-Misere im Sturm gebeutelte italienische Rekordmeister Juventus Turin hat sich bei der Suche nach Ersatz einen Korb geholt.

Der von Juve umworbene Angreifer Antonio Floro Flores wechselt vom Udinese Calcio zunächst bis Sommer auf Leihbasis zum Liga-Konkurrenten FC Genua.

Die Turiner hatten nach dem Kreuzbandriss von Italiens Nationalspieler Fabio Quagliarella den früheren Bayern-Star Luca Toni vom FC Genua verpflichtet, Toni verletzte sich aber im Pokalspiel gegen Catania am Knie. In Vincenzo Iaquinta fehlt Juventus momentan ein weiterer italienischer Nationalstürmer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel