Dank Fabio Simplicio hat der AS Rom das Stadtderby im Achtelfinale der Coppa Italia gegen Lazio Rom gewonnen.

Der Brasilianer traf in der 77. Minute zum umjubelten 2:1 (0:0).

Zuvor hatten Marco Borriello (53.) für die Gastgeber und Hernanes (57.) jeweils per Strafstoß getroffen.

Weiter ist auch Sampdoria Genua, das Udinese Calcio erst im Elfmeterschießen mit 5:4 bezwang.

Dabei sah es zunächst nach einem Sieg nach regulärer Spielzeit für Sampdoria aus, doch in der 89. Minute glich Mauricio Isla die Führung Federico Macheda (32.) aus.

In der Verlängerung traf dann German Denis (91.) für Udine, die nach dem Platzverweis für Daniele Dessena (100.) in Unterzahl spielenden Gastgeber kamen aber durch Giampaolo Pazzinis verwandelten Strafstoß (108.) noch zum 2:2.

Im Elfmeterschießen hatte Sampdoria dann das bessere Ende für sich, weil einzig Reto Ziegler die Nerven versagten. Bei Udine vergaben German Denis und Mauricio Isla.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel