Der argentinische Stürmerstar Diego Milito ist zu Italiens Fußballer des Jahres 2010 gekürt worden.

Ausgezeichnet wurde der 31-Jährige von der Vereinigung der italienischen Profifußballer. Der Gaucho hatte im Champions-League-Finale gegen Bayern München beide Tore für die Lombarden beim 2:0-Erfolg geschossen.

Der Südamerikaner war in der italienischen Serie A in der vergangenen Saison 22-mal erfolgreich und einer der Garanten für das Triple von Inter. "Es ist eine große Ehre, 2010 wird für mich immer ein unvergessliches Jahr bleiben", sagte Milito.

Als bester Trainer wurde zum zweiten Jahr in Folge Jose Mourinho ausgezeichnet, der Inter zum Triple geführt hatte, dann zu Real Madrid gewechselt war. Als bester Torhüter wurde zum zweiten Mal hintereinander Inter-Torhüter Julio Cesar ausgezeichnet. Zum besten italienischen Spieler wurde der Udine-Star und Nationalspieler Antonio Di Natale gekürt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel