Titelverteidiger Inter Mailand hat sich nochmals für die zweite Saisonhälfte in der italienischen Fußball-Meisterschaft verstärkt.

Für eine Ablöse von geschätzt zwölf Millionen Euro plus Stürmer Jonathan Biabiany verpflichtete der Klub-Weltmeister und Champions-League-Sieger den italienischen Nationalstürmer Giampaolo Pazzini vom Ligarivalen Sampdoria Genua.

Laut Angaben von Inter, das in der Serie A nach zwei Rückrundenspieltagen mit neun Punkten Rückstand auf Spitzenreiter AC Mailand den fünften Platz belegt, unterzeichnete der 26-Jährige einen Vertrag bis 2015.

Pazzini, der in der laufenden Saison bislang sechs Treffer für die "Samp" erzielte, ist nach Innenverteidiger Andrea Ranocchia vom FC Genua die zweite Neuverpflichtung der Lombarden in der Winter-Transferperiode.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel