Tabellenführer AC Mailand hat in der Serie A seinen Vorsprung auf die Verfolger ausgebaut.

Die Rossoneri, die am Dienstagabend gegen Lazio Rom selbst nur zu einem torlosen 0:0 kamen, profitierten dabei von den Patzern der Konkurrenz

Der Tabellen-Zweite SSC Neapel unterlag bei AC Chievo Verona mit 0:2. Der AS Rom kam gegen Brescia Calcio über ein 1:1 nicht hinaus. Die Treffer erzielten Borriello (für Roma) und Eder.

Juventus Turin erlitt im Kampf um die Europa League-Plätze indes einen weiteren Rückschlag. Beim direkten Konkurrenten US Palermo setzte es eine 1:2-Niederlage.

Ebenfalls einen Dämpfer im Kampf umd das internationale Geschäft erhielt Udinese Calcio, das gegen den FC Bologna nicht über ein 1:1 hinaus. Mit dem selben Ergebnis trennten sich der AC Cesena und Catania Calcio.

Einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf feierte unterdessen Aufsteiger US Lecce, der sich beim FC Parma mit 1:0 durchsetzte,

Keine Punkt gab es an diesem Spieltag für die Vereine aus Genua.

Der FC unterlag mit 0:1 beim AC Florenz, Sampdoria verlor mit dem selben Ergebnis zuhause gegen Cagliari Calcio.

Am Donnerstag trifft der AS Bari auf Inter Mailand.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel