Titelverteidiger Inter Mailand hat seine Aufholjagd in der italienischen Meisterschaft fortgesetzt.

Eine Woche vor dem Hinspiel im Achtelfinale der Champions League gegen Bayern München gewann Inter beim AC Florenz 2:1 (1:1) und rückte mit 47 Punkten auf Platz drei vor.

Der Rückstand des Champions-League-Siegers auf Tabellenführer und Stadtrivale AC beträgt nur noch fünf Zähler.

Inter ging durch ein Eigentor von Michele Camporese in Führung (6.). Nach dem Ausgleich durch Manuel Pasqual (33.) gelang Giampaolo Pazzini in der 62. Minute der Mailänder Siegtreffer.

Der Ex-Schalker Rafinha erzielte beim 1:0 (0:0)-Erfolg des FC Genua im Stadtderby bei Samdoria in der 55. Minute das entscheidenden Tor. Beide Teams liegen weiter im Tabellenmittelfeld.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel