Der deutsche Shootingstar Alexander Merkel fühlt sich beim italienischen Traditionsklub AC Mailand weiter als Lehrling.

"Ich habe noch viel von den Milan-Stars zu lernen", sagte der 19-jährige im Interview mit der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport.

Der Mittelfeldspieler kam zuletzt immer wieder zum Einsatz, stand teilweise sogar in der Startformation. Einen Wechsel zu einem kleineren Verein, wo er noch regelmäßiger zum Einsatz kommen könnte, schließt Merkel derzeit aus: "Von hier wegzugehen, wäre für mich sehr schwierig."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel