Trotz der 0:1(0:0)-Niederlage gegen den AC Mailand hält Juventus Turin weiter an Trainer Luigi del Neri fest.

"Wir können Del Neri jetzt nicht einfach so den Laufpass geben, also werden wir mit dieser Lösung weitermachen", kündigte Sportdirektor Beppe Marotta nach dem Spiel an.

Durch die Pleite gegen Milan ist Juve bereits fünf Punkte von einem Europacup-Platz entfernt.

"Das Wichtigste ist, wieder Ruhe in die Mannschaft zu bringen und einige Spieler wieder in ihren besten Fitnessstand zu bringen", sagte Marotta zu den nächsten Schritten.

Gegen den AC musste Turin auf fünf Stammspieler verzichten.

Das Siegtor für Mailand erzielte ausgerechnet "Rüpel" Gennaro Gattuso. Der Erfolg bedeutete für die "Rossoneri" einen großen Schritt zum 18. Meistertitel.

Bei Gattusos Treffer in der 68. Minute machte Juve-Keeper Gianluigi Buffon nicht die beste Figur.

Der Vorsprung vor dem Lokalrivalen Inter Mailand ist vorerst auf acht Punkte angewachsen, Inter kann aber mit einem Sieg am Sonntag gegen den FC Genua wieder bis auf fünf Zähler herankommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel