Bayern Münchens Champions-League-Gegner Inter Mailand hat sich mit einem Schützenfest im Kampf um die italienische Meisterschaft eindrucksvoll zurückgemeldet.

Die Nerazzurri zerlegten den FC Genua vor heimischer Kulisse mit 5:2 (0:1). Rodrigo Palacio brachte die Gäste kurz vor der Halbzeit in Führung (40.), ehe Giampaolo Pazzini (50.), Samuel Eto'o (51./57.), Goran Pandev (71.) und Yuto Nagatomo (84.) den 17. Saisonsieg für den Meister perfekt machten.

Damit liegt Inter in der Tabelle weiter fünf Punkte hinter dem Lokalrivalen AC Mailand.

Der Tabellenführer hatte am Samstagabend durch ein Tor seines Rüpels Gennaro Gattuso Rekordmeister Juventus Turin mit 1:0 (0:0) bezwungen und einen großen Schritt zum 18. Meistertitel gemacht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel