Der ehemalige italienische Meister Sampdoria Genua hat Trainer Domenico Di Carlo nach anhaltender sportlicher Talfahrt entlassen.

Klub-Präsident Riccardo Garrone entschied sich nach der 2:3-Heimniederlage gegen den AC Cesena zur Trennung. Als Nachfolger wurde Alberto Cavasin engagiert.

"Di Carlo ist eine anständige Person, wir konnten aber nichts anderes tun, weil die Resultate ausgeblieben sind", sagte Garrone am Montag.

Nach 28 Spieltagen liegt Sampdoria mit 31 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz. Di Carlo ist bereits der elfte Trainer, der in der laufenden Serie-A-Saison gehen musste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel