Spitzenreiter AC Mailand hat im Titelrennen der italienischen Serie A erneut gepatzt.

Die Rossoneri kassierten eine 0:1 (0:1)-Niederlage bei US Palermo, womit sich bei einem Sieg von Schalkes Champions-League-Gegner Inter Mailand am Sonntag gegen US Lecce der Vorsprung auf zwei Punkte reduzieren würde.

Bereits in der Vorwoche hatte Milan gegen Schlusslicht AS Bari nur 1:1 gespielt.

Dorin Goian erzielte bereits in der zehnten Minute das Tor des Tages.

Bei den Gästen stand der frühere Bayern-Kapitän Mark van Bommel in der Startelf, bevor er in der 53. Minute durch den früheren Bundesligaprofi Kevin Prince Boateng ersetzt wurde.

Der deutsche Junioren-Nationalspieler Alexander Merkel stand nicht im Aufgebot.

Dagegen hat Lazio Rom im Kampf um die Champions League einen Sieg gefeiert. Gegen den AC Cesena gewannen die Hauptstädter nach einem Tor von Zarate (2.) mit 1:0 und sprangen auf Platz vier.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel