Nach dem vorzeitigen Aus in der Champions League darf Triple-Gewinner Inter Mailand zumindest auf eine erfolgreiche Titelverteidigung im italienischen Pokal hoffen.

Am Dienstagabend gewannen die Nerazzurri das Halbfinal-Hinspiel beim AS Rom 1:0 (1:0) und stehen damit mit einem Bein im Finale.

Den Siegtreffer erzielte Dejan Stankovic (45.) mit einem sehenswerten Volleyschuss aus ungefähr 30 Meter Entfernung.

Seit dem vergangenen Wochenende hat Inter, im Viertelfinale der Königsklasse an Schalke 04 gescheitert, auch die Hoffnung auf die Titelverteidigung in der Liga aufgegeben.

Fünf Spieltage vor Ende der Saison hat der Tabellendritte der Serie A acht Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen AC Mailand, der am Mittwoch im zweiten Halbfinale die Mannschaft von US Palermo empfängt.

Die Rückspiele werden am 10. und 11. Mai ausgetragen. Das Finale der Coppa Italia findet am 29. Mai im Olympiastadion in Rom statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel