Milan-Boss Silvio Berlusconi will den Geldsack aufmachen: "Ich werde den Fans teure Geschenke machen", versprach der Regierungschef, der seit vielen Jahren der Geldgeber beim italienischen Renommierklub und Meisterschaftsanwärter AC Mailand ist, im Interview mit dem TV-Kanal "Milan-Channel".

Der Medienzar gab zu, dass Cristiano Ronaldo (Real Madrid) und Lionel Messi (FC Barcelona) ganz oben auf seiner Wunschliste stehen.

"Jeder mag Ronaldo und Messi. Der spanische Fußball ist jedoch ein sehr reicher Markt, der von einem besonderen Steuersystem begünstigt ist. Es ist sehr schwer, mit den Spaniern im Kampf um Fußballstars zu konkurrieren. Milan hat stets nach tollen Fußballern gesucht. Wir versuchen elf davon auf dem Spielfeld zu haben", sagte Berlusconi.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel