Im Zuge der Wirtschaftskrise hat der Klub-Chef des AC Florenz, Diego Della Valle, eine Senkung der Gehälter gefordert..

"Es ist peinlich, die Gehälter zu sehen, die die Fußballer kassieren, während die Tifosi mit Gehältern von 1000 Euro im Monat auskommen müssen. Wir müssen dieses System ändern. Es muss konkrete Signale eines Trendwechsels geben", fordert Della Valle.

Um Geld zu beschaffen, ist für die klammen Vereine keine Einnahmequelle tabu: Es ist geplant, dass TV-Sender künftig für Interviews mit Spielern und Trainern zahlen sollen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel