Der AC Mailand hat vorzeitig seine 18. italienische Meisterschaft perfekt gemacht.

Die Rossoneri holten am 36. Spieltag beim 0:0 bei AS Rom den letzten fehlenden Punkt zum "Scudetto".

Mit 78 Punkten kann Milan von Inter Mailand (69), zuletzt fünfmal in Folge Meister, nicht mehr eingeholt werden.

Selbst bei Punktgleichheit hätte der Lokalrivale das Nachsehen, da dann der direkte Vergleich zählt und den konnte Milan für sich entscheiden.

Für die Mannschaft von Klubpatron und Ministerpräsident Silvio Berlusconi geht damit eine lange Durststrecke zu Ende: Zuletzt holte der AC 2004 den Titel.

Meister sind somit auch der deutsche Junioren-Nationalspieler Alexander Merkel, der in Berlin geborene Deutsch-Ghanaer Kevin Prince Boateng und Mark van Bommel, der erst in der Winterpause vom FC Bayern gekommen war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel