Champions-League-Sieger Inter Mailand hat sich in der italienischen Fußball-Serie-A mit einem Sieg aus der Saison 2010/11 verabschiedet.

Der 18-malige Meister gewann am letzten Spieltag im heimischen San Siro 3:1 (1:0) gegen Catania Calcio und feierte damit eine gelungene Generalprobe für das Pokalfinale gegen US Palermo am 29. Mai in Rom.

Italiens Nationalstürmer Giampaolo Pazzini (15./48.) sowie der japanische Youngster Yuto Nagatomo (63.) trafen für Inter, Pablo Ledesma verkürzte für die Gäste (66.). Final-Gegner Palermo verabschiedete sich mit einem 1:3 (1:1) gegen Chievo Verona aus der Saison.

Udinese Calcio sicherte sich am Sonntagabend dank eines 0:0 gegen den neuen Meister AC Mailand den vierten Rang und darf im Sommer in der Qualifikation zur Champions League ran. Konkurrent Lazio Rom gelang zwar ein 4:2 (2:2)-Erfolg bei US Lecce und schloss nach Punkten auf (beide 66), musste sich aber aufgrund des schlechteren direkten Vergleichs mit Platz fünf begnügen.

Der AS Rom gewann 3:1 (1:1) gegen Absteiger Sampdoria Genua und spielt als Sechster ebenso wie Lazio in der kommenden Spielzeit in der Europa League. Rekordmeister Juventus Turin musste sich am Ende einer enttäuschenden Saison mit einem 2:2 (0:1) gegen den SSC Neapel zufrieden geben und wurde Tabellensiebter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel