Der italienische Erstligist Lazio Rom ist laut Zeitungsberichten auf dem Apennin an Nationalstürmer Miroslav Klose von Bayern München interessiert.

Der Hauptstadtklub bietet dem derzeit verletzten Torjäger, der für die EM-Qualifikationsspiele in Österreich und Aserbaidschan aufgrund einer Rippenprellung ausfällt, einen mit 1,8 Millionen Euro jährlich dotierten Zweijahresvertrag an. Schon im vergangenen Januar hatte sich Lazio um Klose bemüht.

"Bayern hatte eine Summe verlangt, die Lazio nicht zahlen wollte. Jetzt bin ich Herr meines eigenen Schicksals", wird der 32-Jährige im "Corriere dello Sport" zitiert.

Der Vertrag Kloses beim FC Bayern läuft am Saisonende aus. Die Münchner hatten Klose einen Einjahresvertrag mit Option geboten, Klose will aber um zwei Jahre verlängern. Interesse bekundet hatten zuletzt auch der FC Everton, Tottenham Hotspur und der FC Valencia.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel