Mitten in den Untersuchungen über Verwicklungen in einen Fußball-Wettskandal hat Serie-A-Aufsteiger AC Siena Giuseppe Sannino als neuen Trainer verpflichtet.

Der 54-Jährige unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag. In der abgelaufenen Spielzeit hatte Sannino den AS Varese in die Playoffs der Serie B geführt.

Derweil hat Italiens Fußballverband FICG die Ermittlungen gegen den AC Siena und Mitaufsteiger Atalanta Bergamo aufgenommen.

Die beiden Vereine stehen im Verdacht, Ergebnisse von Spielen in der abgelaufenen Saison der Serie B manipuliert zu haben. Sollte sich der Verdacht erhätten, dürfte der Aufstieg der beiden Teams wohl hinfällig werden.

Siena streit die Korruptions-Anschuldigungen aber ab und plant weiter für eine Spielzeit in Italiens höchster Spielklasse.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel