Nationalspieler Miroslav Klose haben die ersten Stunden bei seinem neuen Klub Lazio Rom offensichtlich gut gefallen.

"Präsident Claudio Lotito hat mit mir meinen 33. Geburtstag gefeiert. Er hat mir versichert, dass alle über meine Ankunft hier glücklich sind. Ich werde alles tun, damit mich meine Mannschaftskollegen schätzen", wird Klose von mehreren italienischen Medien zitiert.

Klose wird auch bei Lazio, wo er nach Klubangaben einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben hat, das Trikot mit der Nummer elf tragen. Sein Alter betrachtet der Stürmer nicht als Hindernis.

"Ich habe in den letzten zwei Jahren wenig gespielt, doch ich hatte keine Verletzungen. Ich habe dem Fußball noch viel zu geben. Ich hoffe, dass ich die Lazio-Fans mit meinen Toren begeistern werde", sagte er.

Lazio-Boss Lotito ist mit dem Transfer zufrieden. "Klose ist ein Spieler, der im Einklang mit unseren sportlichen und menschlichen Werten steht. Mit seiner Erfahrung kann er als Stürmer den Unterschied machen. Er ist nicht der einzige Spieler, mit dem wir die Mannschaft aufrüsten werden. Es wird weitere Überraschungen geben. Wir arbeiten, um eine große Mannschaft aufzubauen", sagte er.

Klose unterzog sich am Donnerstag in Rom dem obligatorischen Medizin-Check, ehe er wieder nach München zurückkehrte, um von dort erst einmal in den Urlaub zu starten.

Die offizielle Vorstellung des bisherigen Bayern-Stars, der ohne Ablöse nach Rom wechselt und dort mit zwei Millionen Euro netto pro Jahr sowie diversen Bonuszahlungen entlohnt wird, erfolgt deshalb erst am 24. oder 25. Juni.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel