Stürmerstar Adrian Mutu verlässt den AC Florenz und wechselt zum Ligakonkurrenten FC Cesena.

Der 32-jährige Rumäne unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison.

"Ich bin überglücklich, dieses neue Abenteuer zu beginnen", sagte Mutu, der fünf Jahre in Florenz unter Vertrag stand und während dieser Zeit in der Serie A 54 Tore erzielt hat.

Mutu hatte im Januar für einen Skandal gesorgt, als er einen Kellner verprügelt und dabei schwer verletzt hatte.

Beim englischen Traditionsklub FC Chelsea hatte der Stürmer im Jahr 2004 mit einer Kokain-Affäre für Aufsehen gesorgt, im Vorjahr war er wegen Sibutramin-Dopings für neun Monate gesperrt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel