Der argentinische Nationalspieler Gabriel Heinze wechselt ablösefrei vom französischen Erstligisten Olympique Marseille zum AS Rom in Italiens Serie A.

Der 33 Jahre alte Abwehrspieler unterschrieb bei der Roma bis 2013. Heinzes Vertrag in Marseille war ursprünglich bis 2012 befristet, der Routinier hatte sich jedoch mit der Klubführung überworfen.

Heinze, der zuvor unter anderem bei Manchester United und Real Madrid gespielt hatte, war Teil der argentinischen Mannschaft, die bei der WM 2006 im Viertelfinale mit 3:5 im Elfmeterschießen an Gastgeber Deutschland scheiterte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel