Rund 100 Hooligans des AC Mailand sind in das TV-Studio der Mailänder Gruppe Mediaset eingedrungen.

In dem Studio, in dem das Sportprogramm "Controcampo" aufgezeichnet wurde, protestierten die Tifosi gegen die teuren Ticketpreise. Die TV-Sendung musste unterbrochen werden.

Nachdem die Polizei alarmiert worden war, warfen die Randalierer Knallkörper und Steine auf die Sicherheitsbeamten. Ein Polizist wurde leicht verletzt, vier Personen wurden festgenommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel