Der italienische Nationalspieler Antonio Cassano vom AC Mailand wird am Freitag am Herzen operiert.

Damit soll ein kleines Loch zwischen den Herzvorhöfen geschlossen werden. Dieser Defekt hatte beim 29-Jährigen am vergangenen Samstag eine Störung im Gehirn verursacht. Der Eingriff wird in der Mailänder Poliklinik bei örtlicher Betäubung vorgenommen.

Wegen der Operation droht dem Nationalspieler voraussichtlich eine Pause von bis zu einem halben Jahr, er könnte damit für die EM-Endrunde in Polen und der Ukraine ausfallen.

Der AC Mailand versicherte zugleich, Cassanos Karriere sei nicht in Gefahr. "Wir denken, dass er in vier bis sechs Monaten wieder einsatzfähig sein wird. Wir halten ihm einen Platz frei", sagte Geschäftsführer Adriano Galliani.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel