Der italienische Mittelfeldspieler Antonio Cassano vom Renommierklub AC Mailand hat sich am Freitag einer Herz-OP unterzogen.

Die Chirurgen schlossen ein kleines Loch zwischen den Herzvorhöfen.

"Der Eingriff ist sehr gut verlaufen. Es gab keine Probleme", sagte Dr. Mario Carminati, der die Operation durchführte.

Der Eingriff habe insgesamt nur 35 Minuten gedauert, betonte der Mediziner.

Operiert wurde Cassano bei örtlicher Betäubung in der Mailänder Poliklinik San Donato, in die er am vergangenen Sonntag wegen Seh- und Gehstörungen eingeliefert worden war.

Möglicherweise kann der Milan-Star bereits am Wochenende die Klinik verlassen.

Laut Schätzungen der Ärzte wird Cassano wegen der Herzoperation mindestens sechs Monate lang pausieren müssen.

Deswegen dürfte der italienische Nationalspieler auf die Teilnahme an der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine 2012 verzichten müssen.

Die Karriere des Milan-Stars sei jedoch nicht gefährdet, hieß es.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel