Inter Mailand hat einen kleinen Schritt aus der Krise gemacht.

Am zwölften Spieltag der Serie A schaffte Inter am Samstag mit einem 2:1 (0:0) gegen Cagliari Calcio den dritten Saisonsieg.

Die Tore für die Gastgeber schossen in der zweiten Halbzeit Thiago Motta (54.) und der Brasilianer Coutinho (60.), der eingewechselte Joaquin Larrivey schaffte den späten Anschlusstreffer für die Gäste (88.).

Am Dienstag muss Inter in der Champions League zum türkischen Vertreter Trabzonspor.

Im Gegensatz zur Liga liegen die Mailänder im europäischen Wettbewerb mit drei Siegen aus vier Spielen auf Kurs.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel