Der deutsche Nationalspieler Miroslav Klose durfte die Tabellenführung mit Lazio Rom in der italienischen Serie A nur wenige Stunden genießen.

Am Sonntag verdrängte Rekordmeister Juventus Turin aufgrund der besseren Tordifferenz Lazio wieder von Platz eins.

Die "Alte Dame" fuhr gegen US Palmero einen ungefährdeten 3:0 (1: 0)-Erfolg ein. Simone Pepe (20.), Alessandro Matri (48.) und Claudio Marchisio (65.) erzielten die Tore für das Team von Trainer Antonio Conte.

Juve hat außerdem noch ein Spiel weniger auf dem Konto als die Konkurrenz.

Lazio hatte sich am Samstagabend durch ein 0:0 bei Bayern Münchens Champions-League-Gegner SSC Neapel vorrübergehend an die Spitze gesetzt.

Sowohl Juventus als auch Lazio haben 22 Punkte auf dem Konto.

Europa-League-Teilnehmer Udinese Calcio hingegen verpasste den Sprung auf den Platz an der Sonne genauso wie Meister AC Mailand. Beim AC Parma unterlag Udinese 0:2 (0:0).

Jonathan Biabiany (68.) und Sebastian Giovinco per Elfmeter (76.) trafen für Parma. Milan kam beim AC Florenz nicht über ein 0:0 hinaus.

Lokalrivale Inter Mailand feierte beim 2:1 (0:0) gegen Cagliari Calcio im zehnten Saisonspiel seinen dritten Sieg und verschaffte sich ein kleines Polster zur Abstiegszone.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel