Die Reise von David Beckham mit dem AC Mailand ins Trainingslager von Dubai vom 29. 12. bis zum 7. 1. bereitet Kopfzerbrechen: Mitarbeiter des britischen Geheimdienstes MI6 halten laut "Daily Mail" in den Vereinigten Arabischen Emiraten einen Al-Quaida-Angriff "jederzeit" für möglich. Beckham sei ein "ideales Ziel". Der Superstar wird abgeschirmt wie bei einem Staatsbesuch.

"Die Sicherheits-Maßnahmen könnten nicht höher sein", verriet ein MI6-Mitarbeiter, dass Beckham "rund um die Uhr von bewaffneten Sicherheitsleuten bewacht" wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel