Stürmer Pablo Osvaldo vom AS Rom ist von seinem Verein für zehn Tage suspendiert worden.

Der Italo-Argentinier erhält die "Denkpause" wegen eines Faustschlages gegen seinen Teamkollegen Erik Lamela nach dem 0:2 der Roma am Freitag bei Udinese Calcio.

"Was passiert ist, zeigt den Mangel an Respekt, den Osvaldo vor seinen Mannschaftskameraden hat", sagte AS-Manager Franco Baldini. Osvaldo muss zudem eine Geldstrafe zahlen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel