Juventus Turin hat den Vertrag mit Sportdirektor Alessio Secco bis 2012 verlängert.

Der 38-Jährige war zuletzt auch von anderen Klubs umworben worden. Secco hatte 2006 die Nachfolge des berühmt-berüchtigten Luciano Moggi angetreten, der als Drahtzieher im Skandal um Spielmanipulationen, Schiedsrichterbestechung und illegale Finanzpraktiken gilt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel