Wegen des Schneechaos in mehreren Teilen Italiens werden am kommenden Wochenende in der italienischen Serie A keine Abendspiele stattfinden.

Dies gab die italienische Fußball-Liga am Donnerstag bekannt. Das für Samstagabend um 20.45 Uhr geplante Spiel AS Rom gegen Inter Mailand wurde auf 15.00 Uhr vorverlegt. Zu selben Zeit wird auch die Begegnung AC Cesena gegen US Catania angepfiffen, die für 18.00 Uhr vorgesehen war.

Die für Sonntagabend vorgesehene Partie zwischen Titelverteidiger AC Mailand und dem SSC Neapel wurde von 20.45 Uhr auf 15.00 Uhr vorgezogen. Durch die Vorverlegung der Spiele soll die Gefahr von Absagen wegen der Schneefälle vermindert werden.

Die für Mittwochabend angesetzten Begegnungen FC Bologna gegen AC Florenz, AC Siena gegen Catania Calcio und Atalanta Bergamo gegen FC Genua mussten bereits kurzfristig abgesagt werden.

Schon am Dienstag war das Spiel zwischen dem FC Parma und Rekordmeister Juventus Turin ausgefallen. Wegen der schwierigen Wetterlage, die auch in den kommenden Tagen anhalten soll, stehen möglicherweise weitere Absagen bevor.

Zuvor hatte die Spieler-Gewerkschaft IAC gegen Abenspiele in der kalten Jahreszeit protestiert und eine generelle Änderung des Spielplans gefordert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel