Für das Spitzen-Quartett der Serie A gab es am 22. Spieltag nicht viel zu holen.

Sowohl Spitzenreiter Juventus Turin gegen den AC Siena, als auch Verfolger AC Mailand gegen den SSC Neapel kamen in ihren Heimspielen nicht über ein 0:0 hinaus.

Der Tabellendritte Udinese Calcio musste sogar eine Niederlage hinnehmen (2:3 beim AC Florenz).

Zuvor hatte sich bereits Lazio Rom mit 2:3 (0:2) beim FC Genua geschlagen geben müssen.

Für die größte Überraschung sorgte allerdings der AS Rom. Die Hauptstädter fertigten Inter Mailand mit 4:0 (2:0) ab und liegen in der Tabelle nur noch zwei Punkte hinter Inter auf Rang sechs.

US Lecce und der FC Bologna trennten sich torlos, ebenso Novara Calcio und Cagliari.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel